Permutation



Videoinstallation, Juni 2013

Wenn die Zahl der Pixel auf einem Monitor endlich ist, dann können auch nur endlich viele Bilder damit dargestellt werden. Trotzdem wäre in diesen Bildern alles zu sehen, was man sich vorstellen und nicht vorstellen kann – jede abstrakte Figur, aber auch jede Person und jeder Gegenstand in unendlichen Varianten.
Diese Installation berechnet jede mögliche Kombination von weißen und schwarzen Pixeln auf einem Monitor. Pro Sekunde werden mit einem permutativen Algorithmus 20 Bilder erzeugt – jedes davon einzigartig.


_MG_2600

_MG_2602

_MG_2644