[PROJECT] SENDEANSTALT

Ein Rundfunksender besteht normalerweise aus einem unsichtbaren und vernetzten Geflecht aus Technik und redaktionellen Abläufen, die für die Konsument*innen meist unsichtbar sind. Die Videoinstallation “Sendeanstalt” gibt einem Sender eine physikalische Entsprechung. Ausgeschiedene Geräte aus der Fernsehtechnik arbeiten autonom rund um die Uhr an der Erstellung eines Fernsehprogramms aus vorhandenem Filmmaterial. Immer an der Grenze zum technischen Versagen bewegen sich alte Videobandmaschinen hektisch um das nächste geplante Sendeelement auf Sendung bringen zu können. Der gesamte Rundfunksender wird in einem Geräteturm zusammengefasst, wobei das Gerüst gleichzeitig als Sendeantenne dient.


Sendeanstalt (Broadcasting Organization)
A TV station usually consists of an invisible and tightly-woven web of technical and editorial workflows which the consumer usually never sees. The video installation “Sendeanstalt” (broadcasting organization) gives a broadcast station a physical analogy of that. Obsolete machines from the history of TV technology work autonomously around the clock to create a TV program out of archive material. Working at the very limit of breakdown and failure, the old videotape recorders move hectically to get the next planned TV segment on air in time. The entire broadcasting centre is represented as a tower of machines in which the scaffolding also serves as the broadcast antennae.